next step

no work in paradise

No work in paradise Es war ein steiniger Weg vom ersten Menschen zum Homo sapiens und ein spezialisierter zum Homo oeconomicus. Jetzt ist die künstliche Intelligenz dran. Als generative Intelligenz ist sie erwachsen geworden und arbeitet sogar temperamentvoll. Sie lässt uns Bilder erleben, die das Wort ergreifen, und Bilder, die es geben, wie die französische Kunsthistorikerin Marie-José Mondzain es formuliert. In einer Welt ohne Arbeit werden wir zum bloßen Zuschauer. Als Homo spectator bezahlen wir das Ticket zur Welt des Bildes und des Spektakels aus der Grundsicherung, einem alten Relikt der Vergangenheit.